2019

 

Am 27.09.2019 feiert der OHD e.V. sein 10-jähriges Gründungsjubiläum! Aus diesem Anlass laden wir unsere Mitglieder und geladene Ehrengäste herzlich zu unserer

 

10 Jahre OHD Jubiläumsfeier

 

am Freitag, den 27.09.2019 um 19:00 Uhr in den Gasthof Keindl in Oberaudorf-Niederaudorf ein!

 

Für das leibliche Wohl wird an dem Abend bestens gesorgt sein: wir laden Sie herzlich zu einem kalt-warmen Buffet ein. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine Anmeldung bis zum 13.09.2019 per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an Karl-Heinz Arens (0171 777 81 65).

 

Der Gasthof Keindl verfügt neben einer hervorragenden Küche auch über komfortable Hotelzimmer. Ihre Buchung kann telefonisch (Tel: +49 8033 30 40 0) oder online erfolgen.

 

Hotel Gasthof Metzgerei Keindl, Familie Josef Waller,

Dorfstrasse 2-4, 83080 Oberaudorf

Fon +49 8033 30 40 0Fax +49 8033 30 40 60

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, www.hotel-keindl.de

 

Diese Einladung ist bereits an alle unsere Mitglieder mit dem letzten Newsletter versendet worden. Falls Sie diesen nicht bekommen haben, teilen Sie uns dies bitte mit per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch an Karl-Heinz Arens (0171 777 8165) mit.

 

 

Am 20. Juli 2019 lud der OHD herzlich zur Fohlenschau auf den Burgdorfer Pferdemarkt ein. Im Rahmen des dort stattfindenden Pferde- und Hobbymarktes konnte eine bemerkenswerte Auswahl von reingezogenen Haflingerfohlen aus vielen Teilen Deutschlands begutachtet werden. Als Richter konnten Volker Hofmeister, Zuchtleiter des Verbandes der Pony und Kleinpferdezüchter Hannover e.V., und Helmut Gossner, selbst Haflingerzüchter und Zuchtrichter aus Bayern, gewonnen werden. Bei strahlendem Sonnenschein sind zahlreiche Züchter und Zuschauer der Einladung nach Niedersachsen gefolgt. Jürgen Kolodinski, selbst Haflinger Züchter, führte durch die Schau und erklärte, nach welchen Kriterien die Fohlen bewertet werden. So konnten auch die vielen Familien mit Kindern einen Eindruck vom Haflinger Pferd und dem Zuchtziel bekommen.

 

Das Richten begann pünktlich um 9 Uhr mit den Hengstfohlen, welche in zwei Ringe aufgeteilt wurden. Für sich entscheiden konnte diese Klasse das sehr schicke, weit über dem Boden stehende Fohlen von Marcel Roffka aus Schwüblingsen, Wakito ein liz. Wales-Sohn aus der Sierella v. liz. Amadeus. Den Titel des Reservesiegers konnte sich Amaris von Amari aus der Elite- und StPrST Narnia von  Elite- und BPrH Nobelius sichern. Dieses sehr typvolle und moderne Fohlen stammt aus der Zucht des Haflingergestütes Stange in Edertal. Zuvor konnten sich zwei weitere Hengstfohlen für den Endring nominieren, welche nur knapp der Platzierung entgingen. Ein Stone-Sohn aus der Anastasia von Antares aus der Zucht von Roland Müller aus Schönewörde sowie ein Sohn des Hengstes Maibube aus einer Wallenstein-Tochter von Helga Aufderheide aus Sulingen.

 

Es folgte die Klasse der Stutfohlen. Die Nase vorne hatte dort Belana von Amari aus der Elite- und StPrSt Belissima von Nobelius, welche ebenfalls vom Haflingergestüt Stange aus Edertal stammt. Dieses sehr typvolle Fohlen überzeugte unter anderem durch den sehr guten Körperbau mit einem langen gut verjüngten Hals übergehend in eine gut geschwungene Oberlinie.  Der Reservesieg ging an Aarany von liz. Wales aus der StPrSt Angel van de Arca Hoeve, welche von Bergquell abstammt. Sie wurde von der Zuchtgemeinschaft Canned Moor Ranch in Bordesholm gezüchtet und zeigte sich in der Bewegung sowohl im Schritt als auch im Trab deutlich überdurchschnittlich.

 

Das Richtergremium war insgesamt äußert zufrieden von der Auswahl der Fohlen und ist sich sicher, dass man von diesen Siegern und Reservesiegern in 3 Jahren noch einiges hören wird. Insgesamt ist die Schau erneut als voller Erfolg zu werten. Dabei sind die durchweg qualitätsvollen Pferde zu nennen, an denen der Zuchtfortschritt deutlich erkennbar ist.

 

Der OHD dankt dem Pferdeland Burgdorf für das zur Verfügung stellen der hervorragenden Anlage. In dem Zusammenhang dürfen auch insbesondere die zahlreichen, fleißigen und zuverlässigen Helfer nicht vergessen werden. Ohne sie kann eine solch schöne Ausstellung nicht zustande kommen, angefangen bei den Planungen und der Organisation der Veranstaltung bis hin zum Auf- und Abbau. Eine Veranstaltung ist jedoch vor allem nicht möglich ohne die Aussteller, die ihre bestens vorbereiteten Pferde auf solch einer Schau vorstellen. Daher gilt unser größter Dank allen Teilnehmern und Ausstellern.

 

   Charlotte Blöhs

 

 

Der Countdown läuft und es sind nur noch 2 Tage bis zu unserer 1. Fohlenschau auf dem Pferdemarkt in Burgdorf! Wir freuen uns schon sehr auf den vielversprechenden Nachwuchs des Zuchtjahres 2019!

 

Die Veranstaltung beginnt um 9 Uhr und der Eintritt ist frei. Besucher können auf den öffentlichen Parkflächen parken. Aussteller orientieren sich bitte an der nachfolgenden Anfahrtsbeschreibung sowie der Beschilderung vor Ort. Zudem haben die Aussteller eine Durchfahrtsgenehmigung per E-Mail zum Ausdrucken erhalten.

 

Neben der Fohelnschau gibt es auf dem Pferde- und Hobbymarkt viel zu entdecken, von kulinarischen Köstlichkeiten über Mitmachaktionen und vielen tollen Verkaufsständen! Ein Besuch lohnt sich daher für die ganze Familie! Wir sehn uns am Samstag in Burgdorf!

 

 

 

 

 

Im Rahmen der 10. OHD Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation wurden die Mitglieder des OHD, die erfolgreich an dem Haflinger Europachampionat im August 2018 in Stadl Paura teilgenommen haben, für ihre sportlichen Erfolge und ihren Einsatz ausgezeichnet.

Als Vizeeuropameisterin wurde Jennifer Tadje mit ihrem Alexo (2. Platz Trail Erwachsene Pferde, 3. Platz Reining Erwachsene Pferde) eine Urkunde überreicht. Ebenfalls sehr erfolgreich war Stefanie Bayer, die mit ihrem Wallach William die Bronzemedaille in der Dressur Junge Pferde gewonnen hat. Stellvertretend für Sie nahm der Züchter ihres Erfolgspferdes William, Michael Herrmann, die Urkunde entgegen. Im Springen der jungen Pferde hatte der Hengst Blitz van het Ravenhof unter seiner Reiterin Katalin Stegemann mit einem tollen 5. Platz die Nase vorn, so dass sich Robert Schröer von der Hengststation Schröer in Recke über eine Auszeichnung freuen durfte. Auch die Zuchtgemeinschaft Stange wurde wieder für Ihren erfolgreichen Hengst Amore Mio ausgezeichnet, der unter seiner ständigen Reiterin Friederike Maas vom Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse einen guten 10. Patz in der Dressur Erwachsene Pferde erreichte. Des Weiteren wurde Horst Meisert vom Gestüt Laher Wiesen als Eigentümer des  Hengstes  Amicus, der in der Dressur Junge Pferde erfolgreich war, geehrt. Ebenfalls erfolgreich in der Dressur Junge Pferde war Karolin Kemp mit ihrem Wallach Sternblick.

 

  • Ehrungen_03.03.2019-32
  • Ehrungen_03.03.2019-33
  • Ehrungen_03.03.2019-34

10 Jahre, 23 Hengste und über 700 begeisterte Zuschauer - das sind die Eckdaten der OHD Jubiläums-Hengstschau, die am 3. März 2019 das Westfälische Pferdezentrum einmal mehr zum Laufsteg für Haflinger Hengste machte! 21 Hengste aller 7 Blutlinien aus dem gesamten Bundesgebiet und den Niederlanden wurden dem internationalen Publikum geboten, die sich in hervorragender Form und vorzüglicher Manier präsentierten. Wie in den Vorjahren wurden die Hengste zunächst an der Hand, zum Teil im Freilaufen und anschließend in einem Schauprogramm vorgestellt. Zudem konnte sich das Publikum während der zwei Schrittringe beim direkten Vergleich der Hengste ein genaues Bild von ihren Favoriten machen. Dabei wurde vom Fachpublikum insbesondere die hohe Qualität aller gezeigten Hengste gelobt und hervorgehoben. Nicht umsonst kommen viele Züchter und Haflingerfreunde seit Jahren zu dieser Schau, um sich den passenden Hengst für ihre Stuten auszusuchen. Als Moderator führte erneut Dietmar Heßlau durch die Veranstaltung, der aufgrund seiner hervorragenden Kenntnisse über die Haflingerzucht und -szene dem interessierten Publikum die entscheidenden Informationen zu den jeweiligen Hengsten nannte.

 

Eröffnet wurde die Schau vom Siegerhengst der niederländischen KVTH Körung 2019 Alaba von liz. Amerigo. Vorgestellt wurde dieser moderne und vielversprechende Youngster vom seinem Eigentümer Marcel Gernemann vom Haflingerhof Gernemann aus Hamminkeln. Ihm folgte der zweite Reservesieger der diesjährigen Tiroler Verbandskörung liz. Sternzauber von liz. Sternwächter, der sogleich bewies, warum der Tiroler Zuchtleiter Hannes Neuner ihn als bewegungsstärksten Hengst der Körung bezeichnet hatte. Zuhause ist dieser Bewegungskünstler auf dem Haflingerhof Karlsbad in Baden-Württemberg. Der nächste in der Reihe war der erst im Februar gekörte Aurenzio von Auryn, der großes Potential am Sprung hat und mittlerweile beim Finale des Westfälischen Freispringchampionats bester Haflinger wurde und den 4. Platz in der Gesamtwertung erreicht hat. Besitzer dieses Sprungtalents ist die Zuchtgemeinschaft Slot aus den Niederlanden. Stationiert ist er diese Saison bei der Familie Van Landschoot in Belgien.

 

Nach den Youngstern, die aufgrund ihres Alters im Freilaufen vorgestellt wurden, begann das Schauprogramm. Dieses wurde von Maxwell von Marengo-R eröffnet. Dieser bedeutende und sportliche Vererber der M-Linie wurde von seinen Züchtern und Eigentümern dem Haflingerhof Karlsbad gekonnt in Szene gesetzt. Es folgte Abernacci von Allerdings, der Reservesieger der Körung in Münster-Handorf 2017 war und auf dem westfälischen Ferienhof Feldmann in Recke zuhause ist. Ebenfalls aus Westfalen kommt der Hengst liz. Alvermann von liz. Almquell der Station Henrich Bispinghoff. Dieser Hengst, der 2016 1. Reservesieger der Körung in Ebbs war, verkörperte stellvertretend für diese Rasse einmal mehr die große Vielseitigkeit der Haflinger. Er wurde unter dem Sattel in der Dressur über dem Sprung sowie vor dem Wagen präsentiert und demonstrierte seine Stärken in jeder Disziplin.

 

Das Haflinger hervorragende Fahrpferde sind, bewies auch der Hengst Star Royal von Stargate-M. Dieser Hengst, der eine hoch erfolgreiche Nachzucht vorzuweisen hat, ist bei seinem Eigentümer Hendrik Stolze im niedersächsischen Uetze zu Hause und wurde von Frauke Wiekenberg gefahren. Die besonderen Qualitäten der Haflinger in der Dressur demonstrierte beeindruckend der amtierende Rekord-HLP-Sieger Amore Mio von Atlantic, der das Publikum mit seinem enormen Gangvermögen begeisterte. Vorgestellt wurde dieser Hengst, der im Besitz des Haflingergestüts Stange ist, vom Brandenburgischen Haupt- und Landgestüt in Neustadt/Dosse, wo der Hengst den Züchtern derzeit zur Verfügung steht. Das Haflingergestüt Stange selbst stellte den liz. Sternwächter-Sohn Sterngold vor. Dieser Hengst, der diese Saison im hessischen Edertal-Bergheim aufgestellt ist, hat bereits einen überragenden 1. Fohlenjahrgang vorzuweisen und steht im Eigentum von Dr. Reiner Hackländer aus Wuppertal. Gewaltiges Potential am Sprung bewies der einzige Vertreter der N-Linie: Nachtregent von Nachtstern, der nicht nur aufgrund seiner Nachzucht sondern auch  im Turniersport sehr erfolgreich ist, wurde gekonnt durch seine Reiterin Katalin Stegemann vorgestellt. Eigentümer des Hengstes ist Robert Schröer aus Recke. Ein weiterer hervorragender Hengst der St-Linie wurde durch die Hengststation Bernd und Christoph Reyer präsentiert. Sternenglanz von liz. Sternwächter wurde von Walter Silberberger in Tirol gezüchtet und hat bereits erfolgreiche Nachzucht vorzuweisen.

Den weiten Weg vom Pony-Park Padenstedt an der Nordsee hatte der Hengst mit dem passenden Namen liz. Seewind auf sich genommen. Dieser Top-Vererber der seltenen S-Linie  von liz. Sevruga wurde begleitet von dem tollen Team des Pony-Parks sowie seinem Stallkollege Wirbelsturm-P von Wintersturm. Der Siegerhengst der Körung in Meran 2011 wurde im Damesattel vorgestellt und demonstrierte damit eine weitere Verwendungsart dieser tollen Rasse. Dass Haflinger sogar in der Akademischen Reitkunst ausgebildet werden können, bewies Xaver Vitoul, der Memento von Monte Chio gesattelt hatte und ihn beeindruckend vorstellte. Seinen Hafer bekommt Memento bei seiner Eigentümerin Prissilla Bohlmeier aus Hüllhorst. Rasant ging es bei den Schaubildern der Hengststation Roffka zu: gleich 5 Hengste hatte Marcel Roffka nach Münster-Handorf mitgebracht und begeisterte das Publikum mit seinen Hengsten in unterschiedlichen Anspannungen. Ob vor dem Sulky oder in der Einhorn-Anspannung: Stratus Gold von liz. Straden, Abiolo von liz. Almquell, Stand Up von Standing Ovation, Arktos von Anthony und insbesondere Strippoker von Starlington mit seinem gewaltigen Gangvermögen rissen das Publikum mit und sorgten für ordentlich Stimmung in der Halle!

 

Dass die OHD Hengstschau nicht nur national sondern auch international für großes Interesse sorgt, wurde erneut nicht nur an den vielen internationalen Gästen, sondern auch einmal wieder an den teilnehmenden Hengsten deutlich. So präsentierte die niederländische Station Smeltink aus Wervershoof die Hengste liz. Sternkönig von liz. Sternwächter und liz. Alpenschnee von liz. Abendstern in einem wunderschönen und anspruchsvollen Pas de deux. Außerdem stellten Sie den hoch erfolgreichen und bewährten Hengst liz. Blickfang von liz. Bergdorf vor, der diese Saison auf ihrem Hof stationiert ist. Weiterhin sorgte der Hengst Schach von liz. Sevruga als seltener Vertreter der S-Linie für großes Interesse beim Fachpublikum. Vorgestellt wurde dieser von seinen Eigentümern der Deckstation Gerrit Westerveld aus Aalten in den Niederlanden.

 

 

Die heimlichen Stars der Schau waren jedoch keine Hengste, sondern 2 junge Damen mit ihren Haflingern. Maja Hillebrand (11 Jahre) mit ihrem Wallach Starlington und Lena Bewersdorff (12 Jahre) mit ihrer Stute Stella-Marie ritten ein wunderschönes Pas de deux und wurden mit reichlich Beifall der begeisterten Zuschauer belohnt. Diese Demonstration der Rittigkeit und der Charakterstärke als auch der bereits erwähnten besonderen vielseitigen Einsetzbarkeit des Haflingers ist dem OHD ein großes Anliegen. Insbesondere Zuschauern, denen der Haflinger noch nicht bekannt ist, soll demonstriert werden, dass ein Haflinger als Turnierpferd oder Freizeitpartner in allen Disziplinen des Reit- und Fahrsports zu Hause ist. Dazu trug abschließend auch die amtierenden Vizeeuropameisterin im Trail des Haflinger Europa Championats 2018 Jennifer Tadje mit ihrem Erfolgspferd Alexo bei, die mit einem tollen Westernschaubild die hervorragende Eignung des Haflingers für den vielfältigen Westernsport demonstrierte.

 

Im Rahmen des Schauprogramms wurden zudem die OHD-Mitglieder, die am EUCH 2018 in Stadl Paura teilgenommen haben, ausgezeichnet (siehe eigener Artikel). Außerdem wurden die Hengsthalter geehrt, die an allen zehn OHD Haflinger Hengstpräsentationen Hengste genannt haben. Diese sind: Heinrich Bispinghoff aus Werne, Wolfgang Kreikenbohm vom Pony-Park Padenstedt und die Original Haflinger Pferdezucht Bernd und Christoph Reyer aus Wabern-Harle. Ihnen und allen anderen Teilnehmen sowie ihren Teams, ob vor oder hinter den Kulissen gilt unser großer Dank, denn ohne das Engagement und den großen Einsatz der vielen Aussteller und ihren Helfern wäre die OHD Haflinger Hengstschau nicht das geworden, was sie heute ist! Des Weiteren gilt unser großer Dank dem Westfälischen Pferdestammbuch für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren verbunden mit der Nutzungsmöglichkeit des Westfälischen Pferdezentrums, die einen optimalen Rahmen für die Hengstschau bietet.

Vielen Dank auch an Rainer Kohl für das Fotografieren und Filmen aller Hengste in diesem Jahr.

 

Einen Link zu den Videos finden Sie HIER!

 

Fotos: Rainer Kohl

 

 

  • 02_Sternzauber_03.03.2019-1
  • 02_Sternzauber_03.03.2019-2-1
  • 02_Sternzauber_03.03.2019-3
  • 02_Sternzauber_03.03.2019-4-1
  • 04_Aurenzio_03.03.2019-1-1
  • 04_Aurenzio_03.03.2019-2-1
  • 04_Aurenzio_03.03.2019-3-2
  • 04_Aurenzio_03.03.2019-4
  • 04_Aurenzio_03.03.2019-5-2
  • 06_Maxwell_03.03.2019-1-1
  • 06_Maxwell_03.03.2019-2-1
  • 06_Maxwell_03.03.2019-20
  • 06_Maxwell_03.03.2019-21
  • 06_Maxwell_03.03.2019-22-1
  • 06_Maxwell_03.03.2019-3
  • 07_Abernacci_03.03.2019-20
  • 07_Abernacci_03.03.2019-21-1
  • 07_Abernacci_03.03.2019-3-1
  • 07_Abernacci_03.03.2019-4-1
  • 09_Stratus-Gold_03.03.2019-1
  • 09_Stratus-Gold_03.03.2019-2
  • 10_Sternenglanz_03.03.2019-2
  • 10_Sternenglanz_03.03.2019-23
  • 10_Sternenglanz_03.03.2019-34
  • 10_Sternenglanz_03.03.2019-5
  • 11_liz.-Sternknig_03.03.2019-20
  • 11_liz.-Sternknig_03.03.2019-24
  • 12_Abiolo_03.03.2019-1
  • 12_Abiolo_03.03.2019-2
  • 13_liz.-Alpenschnee_03.03.2019-1
  • 13_liz.-Alpenschnee_03.03.2019-30
  • 14_Sterngold_03.03.2019-1-1
  • 14_Sterngold_03.03.2019-26
  • 14_Sterngold_03.03.2019-32
  • 14_Sterngold_03.03.2019-35
  • 15_liz.-Seewind_03.03.2019-1
  • 15_liz.-Seewind_03.03.2019-2
  • 15_liz.-Seewind_03.03.2019-22
  • 15_liz.-Seewind_03.03.2019-41
  • 16_liz.-Alvermann-Bispinghoff_03.03.2019-30
  • 16_liz.-Alvermann_03.03.2019-2
  • 16_liz.-Alvermann_03.03.2019-3
  • 16_liz.-Alvermann_03.03.2019-30
  • 16_liz.-Alvermann_03.03.2019-5
  • 17_Schach-Westerveld_03.03.2019-31
  • 17_Schach_03.03.2019-1
  • 18_Amore-Mio_03.03.2019-10
  • 18_Amore-Mio_03.03.2019-2
  • 18_Amore-Mio_03.03.2019-72
  • 18_Amore-Mio_03.03.2019-75
  • 19_Star-Royal-Stolze_03.03.2019-30
  • 19_Star-Royal-Stolze_03.03.2019-31
  • 19_Star-Royal_03.03.2019-4
  • 20_Srippoker_03.03.2019-1
  • 20_Srippoker_03.03.2019-5
  • 22_Blickfang_03.03.2019-4
  • 22_Blickfang_03.03.2019-6
  • 22_liz.-Blickfang_03.03.2019-30
  • 23_Wirbelsturm-P_03.03.2019-1
  • 23_Wirbelsturm-P_03.03.2019-2
  • 23_Wirbelsturm-P_03.03.2019-20
  • 23_Wirbelsturm-P_03.03.2019-21
  • 24_Nachregent_03.03.2019-2
  • 24_Nachtregent_03.03.2019-31
  • 25_Stand-Up_03.03.2019-3
  • IMG_3893
  • IMG_3898
  • Pas-de-deux_03.03.2019-11
  • Pas-de-deux_03.03.2019-14-1
  • Pas-de-deux_03.03.2019-9
  • Schaubild-Roffka-I_03.03.2019-46
  • Schaubild-Roffka_03.03.2019-33

Am Samstag, den 02. März 2019, dem Vorabend der 10. Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation hatte der OHD zu seiner alljährlichen Mitgliederversammlung ins Casino des Westfälischen Pferdezentrums geladen. Nach der Begrüßung der Gäste folgte der Geschäftsbericht des Jahres 2018 bei dem der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Arens einige der erfolgreichen Veranstaltungen des OHD Revue passieren ließ.  Die gelungene Premiere der Stutenschau des Südens im bayrischen Babenhausen, die 2. OHD Fohlen- und Jungpferdeschau in Steyerberg und die erneute Teilnahme des OHD an der Messe Pferd & Jagd in Hannover seien hier nur beispielhaft aufgezählt.

 

Im Anschluss fanden die anstehenden Wahlen statt. Als Kassenprüfer wurden Willi Plate und Horst Möllmann gewählt. Als stellvertretende Vorsitzende wurde Marte-Kristin Utech wiedergewählt. 

 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand ein zünftiger Züchterabend statt. Bei bester Stimmung und einem leckerem westfälischen Buffet sowie dem ein oder anderen Getränk wurde gemütlich zusammen gesessen und ein schöner Abend verlebt!

In knapp einer Woche findet unsere 10. OHD Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation statt und wir freuen uns Ihnen mitteilen zu können, dass wir 24 TOP-Hengste erwarten:

 

Bugatti v. Bellissimo W-Q - Stefanie Obermeyer

 

Alaba v. liz. Amerigo -  Haflingerhof Gernemann

 

Liz. Sternzauber v. liz. Sternwächter - Haflingerhof Karlsbad / V. u. M. Herrmann

 

Aurenzio v. Auryn - Familie Van Landschoot

 

Liz. Sterngold v. liz. Sternwächter – Stal Beauvoorde - Verplancke/Michiels

 

Abernacci v. Allerdings - Franz-Josef Feldmann

 

Liz. Wesir v. liz. Walzertraum - Stal Beauvoorde - Verplancke/Michiels

 

Maxwell v. Marengo - Haflingerhof Karlsbad / V. u. M. Herrmann

 

Stratus Gold v. liz. Straden - Sporthaflinger Roffka

 

Sternenglanz v. liz. Sternwächter - Original Haflinger Pferdezucht B. und C. Reyer

 

Liz. Sternkönig v. liz. Sternwächter - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Abiolo v. liz. Almquell - Sporthaflinger Roffka

 

Liz. Alpenschnee v. liz. Abendstern - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Sterngold v. liz. Sternwächter - Haflingergestüt Stange

 

Liz. Seewind v. liz. Sevruga - Pony-Park Padenstedt

 

Liz. Alvermann v. liz. Almquell - Haflingerzucht Bispinghoff

 

Schach v. liz. Sevruga – G.H.J. Westerveld

 

Amore Mio v. Atlantic - Brandenburgisches Haupt- u. Landgestüt Neustadt-Dosse

 

Star Royal v. Stargate-M - Familie Hendrik Stolze

 

Strippoker v. Starlington – Sporthaflinger Roffka

 

Memento v. Monte Chio - Prissilla Bohlmeier

 

Liz. Blickfang v. liz. Bergdorf - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Wirbelsturm-P v. Wintersturm (W) - Pony-Park Padenstedt

 

Nachtregent v. Nachtstern - Hengststation Schröer

 

Stand: 25.02.2019

Marte-Kristin Utech

Der Nennungsschluss ist vorbei und wir freuen uns sehr, die diesjährigen teilnehmenden Hengste unserer 10. OHD Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation vorzustellen. Die Hengste werden übrigens ab Montag, den 11. Februar 2019, einzeln mit Foto und einer kurzen Beschreibung bei Facebook vorgestellt - ein Blick auf unsere Facebook-Seite lohnt sich also!

 

Bugatti v. Bellissimo W-Q - Stefanie Obermeyer

 

Alaba v. liz. Amerigo -  Haflingerhof Gernemann

 

Liz. Sternzauber v. liz. Sternwächter - Haflingerhof Karlsbad / V. u. M. Herrmann

 

Liz. Sterngold v. liz. Sternwächter – Stal Beauvoorde - Verplancke/Michiels

 

Abernacci v. Allerdings - Franz-Josef Feldmann

 

Liz. Wesir v. liz. Walzertraum - Stal Beauvoorde - Verplancke/Michiels

 

Maxwell v. Marengo - Haflingerhof Karlsbad / V. u. M. Herrmann

 

Sternenglanz v. liz. Sternwächter - Original Haflinger Pferdezucht B. und C. Reyer

 

Liz. Sternkönig v. liz. Sternwächter - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Liz. Alpenschnee v. liz. Abendstern - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Sterngold v. liz. Sternwächter - Haflingergestüt Stange

 

Liz. Seewind v. liz. Sevruga - Pony-Park Padenstedt

 

Liz. Alvermann v. liz. Almquell - Haflingerzucht Bispinghoff

 

Amore Mio v. Atlantic - Brandenburgisches Haupt- u. Landgestüt Neustadt-Dosse

 

Star Royal v. Stargate-M - Familie Hendrik Stolze

 

Memento v. Monte Chio - Prissilla Bohlmeier

 

Liz. Blickfang v. liz. Bergdorf - Leestensch Hof / Fam. Smeltink

 

Wirbelsturm-P v. Wintersturm (W) - Pony-Park Padenstedt

 

Nachtregent v. Nachtstern - Hengststation Schröer

 

Stand: 06.02.2019

Der OHD e.V. lädt herzlich alle Mitglieder und die, die es werden wollen, zu seiner alljährlichen Mitgliederversammlung am 02. März 2019 um 17 Uhr in das Casino des Westfälischen Pferdezentrums ein. Die persönlichen Einladungen gehen an alle Mitglieder zudem in den nächsten Tagen auf den Postweg.

Im Anschluss findet ab 19 Uhr, wie in den Vorjahren, ein Züchterabend statt, zu dem der OHD alle Mitglieder und interessierten Haflingerfreunde recht herzlich einlädt! Bei diesem gemütlich-rustikalen Abend wird es wieder ein leckeres kaltes Westfälisches Buffet zum Selbstkostenpreis (ca. 11 €) geben. Um besser planen zu können, wird daher um Anmeldung per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch bei Karl-Heinz Arens (0171/7778165) gebeten!

Am Folgetag findet die 10. OHD Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation statt, so dass diese Veranstaltungen sich optimal zu einem tollen Haflingerwochenende in Münster kombinieren lassen!

Der OHD freut sich auf viele bekannte und insbesondere neue Gesichter!

Zum Auftakt der Decksaison lädt der Verein Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V. am 03.03.2019 zu seiner bereits 10. Jubiläumshengstpräsentation herzlich ein! Veranstaltungsbeginn ist 10 Uhr im Westfälischen Pferdezentrum.

 

Erstmals wird die Veranstaltung in Kooperation dem Westfälischen Pferdezentrum durchgeführt, die im Anschluss ab 14 Uhr die Westfälische Hengstschau für Kleinpferde und Spezialrassen ausrichten. Dies bedeutet, dass Haflinger bei diesen beiden Hengstschauen ausschließlich bei unserer 10. Haflinger Jubiläums-Hengstpräsentation vorgestellt werden können. Edelbluthaflingerhengste werden im Anschluss an die Haflingerhengste vor der Westfälischen Hengstschau für Kleinpferde und Spezialrassen vorgestellt.

 

Die Besucher können sich bereits heute auf ausgewählte und herausragende Hengste freuen, die ihre Qualitäten unter Beweis stellen werden. Die Präsentation der Hengste erfolgt zunächst an der Hand und zum Teil im Freispringen und -laufen sowie in einem tollen Schauprogramm, was nicht nur interessierte Züchter sondern jeden Haflingerfreund begeistern wird!

 

Interessierte Hengsthalter finden hier nachstehend die Ausschreibung und Nennung. Alternativ können die Unterlagen telefonisch beim 1. Vorsitzenden des OHD e.V., Karl-Heinz Arens (0171/7778165), angefordert werden.

 

Der Nennungsschluss ist am 03. Februar 2019. Sonderrabatt erhalten alle Nennungen bis zum 27.01.2019!

Original Haflinger Pferde Deutschland (OHD) e.V.

1. Vorsitzender: Karl-Heinz Arens

 

Webmaster

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok